Mädchen mit Mütze und KaugummiblaseMädchen mit Mütze und Kaugummiblase

Stockphoto/Getty. Evtl. dargestellte Personen sind Modelle.

Pubertät: Hormoneller Schrecken oder typische Reifeprüfung?

Pubertät: Was ist das?
Die Pubertät bei Mädchen: Menstruation, Rundungen und Stimmungsschwankungen
Die Pubertät bei Jungen: Stimmbruch, Samenergüsse und andere Besonderheiten
5 wichtige Fakten rund um die Pubertät
Dos & Don’ts in der Pubertät – für Jugendliche
Dos & Don’ts in der Pubertät – für Eltern
Passende Produkte im Shop
Diese Themen könnten dich auch interessieren

Zwischen Kindes- und Erwachsenenalter liegt eine Phase, an die sich die wenigsten gerne zurückerinnern: Die Pubertät. Plötzlich sind die Eltern peinlich, die Stimme bricht oder die Rundungen an Hüften, Brüsten und Oberschenkeln treiben einen zur Verzweiflung. Stimmungsschwankungen, Akne und vielleicht der erste Sex: Hier erfährst Du, was sich hinter der Pubertät verbirgt und wie man sie am besten übersteht.

Pubertät: Was ist das?

Kurz gesagt: In der Pubertät werden Kinder körperlich zu Erwachsenen – und erreichen damit auch die Geschlechtsreife. Die Pubertät ist mit vielen körperlichen Veränderungen verbunden und läuft bei Mädchen und Jungen anders ab.  

Geschlechtsunabhängig aber werden Pubertierende von ihren Eltern gerne mal als "Schrecken" bezeichnet – und das, während sie eigentlich gerade selbst die ein oder andere mittelschwere Lebenskrise durchmachen. Die vielen Veränderungen, die der eigene Körper erfährt, sorgen an der ein oder anderen Stelle für Überforderung. Das sollte man sich vor Augen rufen, wenn man sich gerade mal wieder fragt, ob 14-Jährige wirklich ausschließlich durch entnervtes Augenrollen kommunizieren können. 

Von der ersten Menstruation bei den Mädels bis hin zum ersten Samenerguss bei den Jungs gibt es viele Dinge, die mit der Pubertät einhergehen. Auch das Interesse an einer Partnerschaft und die Libido, also die Lust auf Sex, erwachen. 

Der Beginn der Geschlechtsreife setzt bei Mädchen mit etwa 12 und bei Jungen mit etwa 14 Jahren ein. Abgeschlossen ist die Phase mit 16 bis 18 Jahren, je nach Entwicklungsstand und Geschlecht.  

Wichtig in dieser Zeit? Für Eltern: Geduld und noch mehr Verständnis! Für Jugendliche: Wissen ist alles! Je besser Du verstehst, was mit Dir passiert, desto leichter fällt es Dir, mit allem umzugehen.

# Spannend

In der Pubertät wird das Gehirn regelrecht „umgebaut“ – mit 14 Jahren folgt der große Kreativitätsschub bei Jugendlichen und diese Spitzenleistung wird später nie mehr in dieser Form erreicht.

Rote Panty mit einer MonatsbindeRote Panty mit einer Monatsbinde

Stockphoto/Getty. Evtl. dargestellte Personen sind Modelle.

Die Pubertät bei Mädchen: Menstruation, Rundungen und Stimmungsschwankungen

Erst einmal stimmt das, was man schon oft gehört hat: Mädchen sind früher dran als Jungen und die Pubertät beginnt bei ihnen schon in jüngeren Jahren. Doch die Aussage, dass Mädchen früher mit 17 Jahren in die Pubertät kamen, heute dagegen bereits mit 12 bis 13 Jahren, klingt trotzdem erst einmal merkwürdig. Es ist aber etwas daran – der Grund ist tatsächlich die bessere Ernährung, da ein Körperfettanteil von mindestens 17 Prozent erreicht werden muss, um überhaupt fruchtbar zu werden. Sehr dünne oder untergewichtige Mädchen kommen daher später in die Pubertät – und bekommen später ihre Regel.  

Bei Mädchen wachsen die Brüste, Hüften und das Becken, die Oberschenkel werden breiter und setzen mehr Fett an. Die Vagina wächst genau wie der Uterus und es kommt im Laufe der Veränderungen des Körpers dazu, dass Schamhaare sowie Achselhaare sprießen.  

Als Folge der Pubertät kommt es zur ersten Menstruation, die bei Mädchen ein sehr sensibles Thema ist, mit dem leider fast nie ohne Scham umgegangen wird. Selbstverständlich handelt es sich aber um einen völlig natürlichen Vorgang und eigentlich ist es sogar etwas Tolles, denn es ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum Frausein! 

Auch Stimmungsschwankungen können in der Pubertät erstmals so richtig auftreten, was insbesondere auf hormonelle Veränderungen zurückzuführen ist. Das wird viele Frauen noch ihr Leben lang begleiten, denn der monatliche Zyklus ist hormonell gesteuert und hat auch einen großen Einfluss auf die Psyche – wie stark die Schwankungen ausgeprägt sind, variiert allerdings von Frau zu Frau.

Spermien schwimmen herumSpermien schwimmen herum

Stockphoto/Getty. Evtl. dargestellte Personen sind Modelle.

Die Pubertät bei Jungen: Stimmbruch, Samenergüsse und andere Besonderheiten

Der Körper des Jungen verändert sich sehr stark, doch genauso wie bei den Mädchen hat die Pubertät auch große Auswirkungen auf die Psyche. Zu den ersten körperlichen Veränderungen gehört, dass die Hoden und Schamhaare sowie der der Penis wachsen und dass der erste Samenerguss folgt. Dieser passiert oft in einem feuchten Traum – was vielen Jungen erst mal peinlich ist, obwohl es eine ganz natürliche Sache ist. 

Durch das Wachstum des Kehlkopfes und das Ausdehnen der Stimmbänder kommt es zum berühmt-berüchtigten Stimmbruch, bis die Stimme nach dem Abschluss gut eine Oktave tiefer als vorher ist. Viele Jungen wachsen so schnell, dass man ihnen fast dabei zusehen kann und sie wirken dann oft erst einmal schlaksig und linkisch aufgrund der veränderten körperlichen Größenverhältnisse. Barthaare im Gesicht kommen durch eine geballte Portion des männlichen Sexualhormons Testosteron mit dazu. Der Körper verändert sich ebenfalls: Breitere Schultern und eine breitere Brust bei schmalen Hüften sind die Folge. Pickel und ölige Haut zählen leider auch zum Standardprogramm der Pubertät – aber lasst Euch gesagt sein: Es wird wieder besser werden, haltet durch! 

Und psychisch? Pubertierende beider Geschlechter neigen zur Rebellion, haben besonders viel Energie und lehnen sich gerne mal gegen Regeln und Vorschriften auf. Natürlich nicht immer, jedoch sehr oft und so kann es durch die körperlichen Veränderungen und den Hormonumschwung manchmal auch zu aggressivem Verhalten kommen – aber die gute Nachricht ist: Das legt sich in der Regel wieder, sobald der Hormonspiegel sich etwas eingependelt hat. 

Trotzdem: Es gibt Hoffnung, die Pubertät ist zu überstehen und ist mit einigen Tipps und Tricks besser zu bewältigen als Du glaubst!

5 wichtige Fakten rund um die Pubertät

  1. Freiraum nehmen: Egal, ob für Eltern oder für die Kinder: Freiräume und Verständnis sind besonders wichtig. In der Pubertät wollen Jugendliche sich ausprobieren – es muss aber natürlich gewisse Grenzen geben, welche die Eltern klar vorgeben!
  2. Wissen sammeln: Es ist erst einmal für Mädchen genau wie für Jungen peinlich, über Sex und Verhütung zu sprechen. Das Interesse an Sex und an ersten Erfahrungen erwacht aber in der Pubertät und es wäre falsch, sich zu diesem Thema kein Wissen anzueignen. Gespräche mit Freunden, Eltern und anderen Bezugspersonen helfen wie so oft dabei, besser vorbereitet zu sein.
  3. Genug schlafen: Teenager müssen ausreichend schlafen, denn aufgrund der Wachstumsprozesse im Körper ist Schlaf besonders wichtig. Wenn Pubertierende nicht genug Schlaf bekommen, können die Stimmungsschwankungen noch schlimmer werden.
  4. Richtig essen: Vielleicht sind Schokolade, Fast Food und Limos jetzt viel interessanter als zuvor. Doch diese Art der Ernährung ist das Schlimmste, was pubertierenden Jugendlichen passieren kann. Die Haut wird schlechter, mögliche „Gewichtsprobleme“ werden noch schlimmer und die Stimmung wird auch nicht besser. Ausgewogene und vor allem regelmäßige Mahlzeiten sorgen für das richtige Gleichgewicht und machen die Pubertät direkt erträglicher – für die Kinder und für die Eltern!
  5. Verantwortung übernehmen: Die Pubertät ist ein wichtiger Zeitraum zwischen Kindheit und Erwachsenenalter – auch wenn sie manchmal schwer ist. Außerdem ist sie ein perfekter Moment, um Verantwortung zu übernehmen, um neue Dinge und Sportarten auszuprobieren und zu entdecken, wer man überhaupt ist und worauf man vielleicht steht. Auch hier gilt, dass zu viele und zu strenge Regeln eindeutig mehr Schaden als Nutzen bringen.

Dos & Don’ts in der Pubertät – für Jugendliche

  • Informieren (lassen): Gerade dann, wenn es um Sex, Verhütung und das erste Mal geht!
  • Neues ausprobieren: Sport, Hobbys etc.
  • Gesund ernähren: Fast Food verschlimmert eventuelle Hautprobleme eher
  • Sich verziehen und aus Scham nicht mehr nach draußen trauen
  • Keine Informationen einholen und ungeschützt oder ohne Ahnung Geschlechtsverkehr haben
  • Aus der Rebellion heraus sich selbst schaden (Alkohol konsumieren, Konsequenzen für verbotene Handlungen ausbaden, das Vertrauensverhältnis mit den Eltern beschädigen, etc.)
  • Dos & Don’ts in der Pubertät – für Eltern

  • Viele Gespräche mit den heranwachsenden Kindern führen, aber auch den nötigen Abstand einhalten und Freiraum geben
  • Verantwortung übertragen und die Kinder langsam an das Erwachsensein gewöhnen
  • Auf die nötigen Rahmenbedingungen achten (Ernährung, Sport, Schlaf etc.) – ohne zu viel Druck auszuüben
  • Starre Regeln, die nicht mehr angemessen sind und nicht an die veränderte Situation angepasst werden
  • Sich selbst sagen, dass man halt in dieser Phase „nichts machen“ kann und „einfach abwarten“ muss, bis diese vorbei ist
  • Übertrieben emotionale Reaktionen auf etwaiges Fehlverhalten der Pubertierenden
  • Eines ist auf jeden Fall sicher: Irgendwann ist die Pubertät überstanden! Gemeinsam und mit ausreichend Verständnis und Geduld werdet auch Ihr durch diese komplizierte Phase kommen.

    Passende Produkte im Shop
    Waterglide Orgasmusgel 100 mlWaterglide Orgasmusgel 100 ml

    100 ml 'Orgasmus Gel' , stimulierend

    UVP 9,95 €

    4,99 €

    zum Produkt
    Satisfyer Toy-Desinfektionsspray, 300 mlSatisfyer Toy-Desinfektionsspray, 300 ml

    300 ml Satisfyer 'Desinfektionsspray'

    UVP 29,95 €

    9,99 €

    zum Produkt
    Bluetooth Paarvibrator "Double Joy" mit App von Satisfyer in schwarzBluetooth Paarvibrator "Double Joy" mit App von Satisfyer in schwarz

    Satisfyer 'Double Joy Connect App', 9 cm

    UVP 59,95 €

    39,99 €

    zum Produkt
    Satisfyer Druckwellenvibrator PenguinSatisfyer Druckwellenvibrator Penguin

    Satisfyer 'Penguin'

    UVP 69,95 €

    39,99 €

    zum Produkt
    Satisfyer Slipvibrator mit Bluetooth und App "Sexy Secret" bordeauxSatisfyer Slipvibrator mit Bluetooth und App "Sexy Secret" bordeaux

    Satisfyer 'Sexy Secret Connect App', 8,5 cm

    UVP 69,95 €

    39,99 €

    zum Produkt
    Penisring mit Vibration & App "Royal One" von SatisfyerPenisring mit Vibration & App "Royal One" von Satisfyer

    Satisfyer 'Royal One Connect App', 7,5 cm

    UVP 49,95 €

    34,99 €

    zum Produkt
    G-Punkt Vibrator aus Silikon, schwarzG-Punkt Vibrator aus Silikon, schwarz

    G-Punkt-Vibrator aus Silikon, 16 cm

    UVP 99,95 €

    16,99 €

    zum Produkt
    Druckwellenvibrator Satisfyer Pro 2 roségoldDruckwellenvibrator Satisfyer Pro 2 roségold

    Satisfyer 'Pro 2 Generation 2', 16,5 cm

    UVP 69,95 €

    34,99 €

    zum Produkt
    Vielzeitiges BDSM-Set mit 11 TeilenVielzeitiges BDSM-Set mit 11 Teilen

    Vielseitiges BDSM-Set, 11 Teile

    UVP 119,95 €

    29,99 €

    zum Produkt
    EIS Markenkondome Mix, 53 mmEIS Markenkondome Mix, 53 mm

    'Markenkondome Mix', 18 Stück, 53 mm

    UVP 16,95 €

    5,99 €

    zum Produkt
    Waterglide Orgasmusgel 100 mlWaterglide Orgasmusgel 100 ml

    100 ml 'Orgasmus Gel' , stimulierend

    UVP 9,95 €

    4,99 €

    zum Produkt
    Satisfyer Toy-Desinfektionsspray, 300 mlSatisfyer Toy-Desinfektionsspray, 300 ml

    300 ml Satisfyer 'Desinfektionsspray'

    UVP 29,95 €

    9,99 €

    zum Produkt
    Bluetooth Paarvibrator "Double Joy" mit App von Satisfyer in schwarzBluetooth Paarvibrator "Double Joy" mit App von Satisfyer in schwarz

    Satisfyer 'Double Joy Connect App', 9 cm

    UVP 59,95 €

    39,99 €

    zum Produkt
    Satisfyer Druckwellenvibrator PenguinSatisfyer Druckwellenvibrator Penguin

    Satisfyer 'Penguin'

    UVP 69,95 €

    39,99 €

    zum Produkt
    Satisfyer Slipvibrator mit Bluetooth und App "Sexy Secret" bordeauxSatisfyer Slipvibrator mit Bluetooth und App "Sexy Secret" bordeaux

    Satisfyer 'Sexy Secret Connect App', 8,5 cm

    UVP 69,95 €

    39,99 €

    zum Produkt
    Penisring mit Vibration & App "Royal One" von SatisfyerPenisring mit Vibration & App "Royal One" von Satisfyer

    Satisfyer 'Royal One Connect App', 7,5 cm

    UVP 49,95 €

    34,99 €

    zum Produkt
    Diese Artikel könnten dich auch noch interessieren
    Brünette Frau mit rotem Oberteil und schwarzen Katzenohren vor einer lila BacksteinwandBrünette Frau mit rotem Oberteil und schwarzen Katzenohren vor einer lila Backsteinwand
    Eine pelzige Leidenschaft
    Doraphilie
    26.09.2023

    Wenn es um Fetische geht, ist die Bandbreite endlos. Bei einem Fetisch handelt ist sich um die sexuelle Fixierung auf ein Objekt oder eine bestimmte Praktik. Das bedeutet, dass Personen ohne Auslebung ihres Fetischs nur eingeschränkt in der Lage sind, sexuell erregt zu werden. In stark ausgeprägten Fällen, ist sogar nur Fetisch Sex möglich. Der Begriff Doraphilie ist relativ unbekannt, im BDSM jedoch weit verbreitet. Dahinter versteckt sich der Pelzfetisch, bei dem die Fetischist:innen sexuelle Erregung durch Pelz verspüren. Grundsätzlich ist Doraphilie unbedenklich und muss nicht zwangsläufig mit sexuellen Handlungen einhergehen.

    Nahaufnahme einer Frau in hellblauer Jeans, die sich beide Hände vor den Intimbereich hältNahaufnahme einer Frau in hellblauer Jeans, die sich beide Hände vor den Intimbereich hält
    Beim Sex erzeugt die Luft Geräusche
    Luft aus der Scheide?
    27.10.2023

    Kennst Du das auch? Beim Liebesakt oder danach erzeugt die Luft Geräusche? Diese hören sich vielleicht an wie ein Pups, doch dem ist nicht so. Vor allem für Frauen sind Vagina-Geräusche ein kurioses Phänomen und oftmals auch etwas peinlich (zu Unrecht!). Klar, die erzeugte Luft und Geräusche aus der Vagina erinnert sicher an den Wind aus der Rückseite – hat aber in Wirklichkeit gar nichts damit zu tun. Aber wie kommt es dazu, dass die Vagina plötzlich die gleiche Sprache spricht wie der Anus und dafür sorgt, dass wir beim Sex rot anlaufen und der:die Partner:in lacht, irritiert ist oder die Augenbrauen hochzieht? Wir klären auf und verraten, wie der Vagina Furz zustande kommt, was er bedeutet und ob Du ihn vermeiden kannst.

    Leichtbekleideter Mann und Frau in roter Unterwäsche, die sich küssen, während sie im Bett liegenLeichtbekleideter Mann und Frau in roter Unterwäsche, die sich küssen, während sie im Bett liegen
    Der Spermakuss als heimliche Fantasie!
    Cumsharing
    26.09.2023

    Cumshot ist ein bekannter Begriff für den männlichen Samenerguss, der auch oft in Pornos gezeigt wird. Oft wird das Sperma nicht sofort geschluckt, weil man damit noch ein paar heiße Dinge anstellen kann. Beispielsweise gibt es das Cumsharing, bei dem zwei oder mehr Menschen das Ejakulat mit Zungenküssen aneinander weitergeben. Das lässt sich schon am Begriff erkennen: „Cum“ steht im Englischen für „Kommen“, also der Moment, indem ejakuliert wird und „Sharing“ für Teilen. Du teilst also das Sperma mit anderen Personen.

    Fellatio: Die Kunst des blasens!
    13.11.2023

    Ob Du es glaubst oder nicht, Fellatio steht bei vielen Männern ganz oben auf der Wunschliste im Schlafzimmer. Doch was genau hat es mit diesem Begriff eigentlich auf sich? Wir zeigen Dir, was genau Fellatio ist, wie Du es am besten praktizierst und weitere hilfreiche Tipps rund um das orale Vergnügen für ihn.

    Männliche Finger, die in ein Donutloch fassen aus dem eine weiße Flüssigkeit fließt auf rotem HintergrundMännliche Finger, die in ein Donutloch fassen aus dem eine weiße Flüssigkeit fließt auf rotem Hintergrund
    Was steckt hinter dem Creampie Fetisch?
    17.07.2023

    Die deutsche Übersetzung für einen Creampie ist „Sahnetorte“. Du fragst Dich was das mit Sex zu tun haben soll und ob ein Sahnefetisch dahintersteckt? Als Creampie wird bezeichnet, wenn das Sperma des Mannes aus der Vagina fließt. Ein Creampie Fetisch besteht dann, wenn Du diesen Anblick so heiß findest, dass Du ihn beim Sex präferierst. Bei einem stark ausgeprägten Fetisch kann Dich nur ein Creampie erregen und wirklich in sexuelle Stimmung versetzen.

    Rückansicht einer Statue vor dunklem Himmel im HintergrundRückansicht einer Statue vor dunklem Himmel im Hintergrund
    Weniger ist mehr
    Nackthaltung
    26.09.2023

    Im BDSM geht es fast immer um das Spiel mit Dominanz und Unterwerfung. Die Machtausübung kann dabei auf unterschiedliche Arten gezeigt werden. Eine besondere Spielart ist die Nackthaltung. Wie der Name verrät, wird die untergebene Person nackt gehalten. Die dominante Person hat die Kontrolle über alles, was passiert. Normalerweise wird die Nackthaltung nur drinnen praktiziert, weil es Erregung öffentlichen Ärgernis wäre, draußen nackt rumzulaufen. Im Zuge der Nackthaltung muss der Sklave verschiedene Aufgaben erfüllen und wird dafür belohnt oder bestraft.

    Rotes Leuchtschild mit der Aufschrift "Adults Only" und einem Pfeil darunter, welches an der Wand montiert istRotes Leuchtschild mit der Aufschrift "Adults Only" und einem Pfeil darunter, welches an der Wand montiert ist
    Die aufregendsten Fetische von A bis Z!
    Fetisch Lexikon
    22.09.2023

    Fetische gibt es viele, die einen treten häufiger auf, die anderen eher seltener. Wir geben Dir heute einen Einblick in das Fetisch Lexikon und garantieren Dir, von einigen hast Du garantiert noch nie gehört. Lies’ selbst, welche Fetische von A bis Z es zu entdecken gibt.

    Ein Mann in Lederjacke, der einen Gürtel hinter seinen Hals hochhältEin Mann in Lederjacke, der einen Gürtel hinter seinen Hals hochhält
    Klischees im Faktencheck
    Was ist ein Macho?
    11.03.2024

    Den Begriff “Macho” haben die meisten von uns schonmal gehört. Häufig ist das umgangssprachlich eine Bezeichnung für dominante Männer. Wenn man das Wort Macho hört, haben viele das typische Klischee dazu im Kopf. Also haben wir uns daran gemacht herauszufinden, was ein solcher Macho eigentlich sein soll und wie der Begriff entstanden ist.

    Zwei Bananen, Pfirsiche, ein Maiskolben und eine halbierte Birne verteilt auf grauem HintergrundZwei Bananen, Pfirsiche, ein Maiskolben und eine halbierte Birne verteilt auf grauem Hintergrund
    Sex in der Gruppe: Ab wann ist es ein Gangbang?
    18.07.2023

    Dreier? Vierer? Gruppensex? Gangbang? Ganz schön viele Bezeichnungen dafür, wenn mehr als zwei Personen miteinander Sex haben. Aber ab wann spricht man eigentlich von einem Gangbang und wie unterscheidet dieser sich von Gruppensex oder von einem klassischen Dreier oder Vierer mit männlicher Überzahl? Genaue Werte gibt es hier gar nicht, die Grenzen sind fließend und jede:r hat eine eigene individuelle Definition, wann man von einem Gangbang spricht. Dennoch gibt es ein paar Anzeichen, wann nicht mehr von klassischem Gruppensex oder von einem Dreier und Co. auszugehen ist.

    Mann im Tanktop, der am Hals einer Frau in weißem Top riecht und ihr Top hochschiebtMann im Tanktop, der am Hals einer Frau in weißem Top riecht und ihr Top hochschiebt
    Ich kann Dich gut riechen!
    Mysophilie
    22.09.2023

    Ob sich zwei Menschen verstehen, hat auch etwas mit dem Geruch zu tun. Psychologen und Psychologinnen sind überzeugt davon, dass „sich gut riechen können“, nicht nur ein daher gesagter Satz ist. Mysophilie ist ein Fetisch, bei dem der Geruch eine wichtige Rolle spielt. Es handelt sich um einen olfaktorischen Fetisch, der sich überwiegend auf generell als unangenehm wahrgenommene Gerüche bezieht. Der Begriff Mysophilie stammt aus dem Griechischen und steht für „unsauber und schmutzig“. Wie der Fetisch ausgelebt wird und wer davon betroffen ist, verraten wir Dir.

    Brünette Frau mit rotem Oberteil und schwarzen Katzenohren vor einer lila BacksteinwandBrünette Frau mit rotem Oberteil und schwarzen Katzenohren vor einer lila Backsteinwand
    Eine pelzige Leidenschaft
    Doraphilie
    26.09.2023

    Wenn es um Fetische geht, ist die Bandbreite endlos. Bei einem Fetisch handelt ist sich um die sexuelle Fixierung auf ein Objekt oder eine bestimmte Praktik. Das bedeutet, dass Personen ohne Auslebung ihres Fetischs nur eingeschränkt in der Lage sind, sexuell erregt zu werden. In stark ausgeprägten Fällen, ist sogar nur Fetisch Sex möglich. Der Begriff Doraphilie ist relativ unbekannt, im BDSM jedoch weit verbreitet. Dahinter versteckt sich der Pelzfetisch, bei dem die Fetischist:innen sexuelle Erregung durch Pelz verspüren. Grundsätzlich ist Doraphilie unbedenklich und muss nicht zwangsläufig mit sexuellen Handlungen einhergehen.

    Nahaufnahme einer Frau in hellblauer Jeans, die sich beide Hände vor den Intimbereich hältNahaufnahme einer Frau in hellblauer Jeans, die sich beide Hände vor den Intimbereich hält
    Beim Sex erzeugt die Luft Geräusche
    Luft aus der Scheide?
    27.10.2023

    Kennst Du das auch? Beim Liebesakt oder danach erzeugt die Luft Geräusche? Diese hören sich vielleicht an wie ein Pups, doch dem ist nicht so. Vor allem für Frauen sind Vagina-Geräusche ein kurioses Phänomen und oftmals auch etwas peinlich (zu Unrecht!). Klar, die erzeugte Luft und Geräusche aus der Vagina erinnert sicher an den Wind aus der Rückseite – hat aber in Wirklichkeit gar nichts damit zu tun. Aber wie kommt es dazu, dass die Vagina plötzlich die gleiche Sprache spricht wie der Anus und dafür sorgt, dass wir beim Sex rot anlaufen und der:die Partner:in lacht, irritiert ist oder die Augenbrauen hochzieht? Wir klären auf und verraten, wie der Vagina Furz zustande kommt, was er bedeutet und ob Du ihn vermeiden kannst.

    Leichtbekleideter Mann und Frau in roter Unterwäsche, die sich küssen, während sie im Bett liegenLeichtbekleideter Mann und Frau in roter Unterwäsche, die sich küssen, während sie im Bett liegen
    Der Spermakuss als heimliche Fantasie!
    Cumsharing
    26.09.2023

    Cumshot ist ein bekannter Begriff für den männlichen Samenerguss, der auch oft in Pornos gezeigt wird. Oft wird das Sperma nicht sofort geschluckt, weil man damit noch ein paar heiße Dinge anstellen kann. Beispielsweise gibt es das Cumsharing, bei dem zwei oder mehr Menschen das Ejakulat mit Zungenküssen aneinander weitergeben. Das lässt sich schon am Begriff erkennen: „Cum“ steht im Englischen für „Kommen“, also der Moment, indem ejakuliert wird und „Sharing“ für Teilen. Du teilst also das Sperma mit anderen Personen.

    Fellatio: Die Kunst des blasens!
    13.11.2023

    Ob Du es glaubst oder nicht, Fellatio steht bei vielen Männern ganz oben auf der Wunschliste im Schlafzimmer. Doch was genau hat es mit diesem Begriff eigentlich auf sich? Wir zeigen Dir, was genau Fellatio ist, wie Du es am besten praktizierst und weitere hilfreiche Tipps rund um das orale Vergnügen für ihn.

    Männliche Finger, die in ein Donutloch fassen aus dem eine weiße Flüssigkeit fließt auf rotem HintergrundMännliche Finger, die in ein Donutloch fassen aus dem eine weiße Flüssigkeit fließt auf rotem Hintergrund
    Was steckt hinter dem Creampie Fetisch?
    17.07.2023

    Die deutsche Übersetzung für einen Creampie ist „Sahnetorte“. Du fragst Dich was das mit Sex zu tun haben soll und ob ein Sahnefetisch dahintersteckt? Als Creampie wird bezeichnet, wenn das Sperma des Mannes aus der Vagina fließt. Ein Creampie Fetisch besteht dann, wenn Du diesen Anblick so heiß findest, dass Du ihn beim Sex präferierst. Bei einem stark ausgeprägten Fetisch kann Dich nur ein Creampie erregen und wirklich in sexuelle Stimmung versetzen.

    Rückansicht einer Statue vor dunklem Himmel im HintergrundRückansicht einer Statue vor dunklem Himmel im Hintergrund
    Weniger ist mehr
    Nackthaltung
    26.09.2023

    Im BDSM geht es fast immer um das Spiel mit Dominanz und Unterwerfung. Die Machtausübung kann dabei auf unterschiedliche Arten gezeigt werden. Eine besondere Spielart ist die Nackthaltung. Wie der Name verrät, wird die untergebene Person nackt gehalten. Die dominante Person hat die Kontrolle über alles, was passiert. Normalerweise wird die Nackthaltung nur drinnen praktiziert, weil es Erregung öffentlichen Ärgernis wäre, draußen nackt rumzulaufen. Im Zuge der Nackthaltung muss der Sklave verschiedene Aufgaben erfüllen und wird dafür belohnt oder bestraft.