Ein Glas und eine Flasche Milch vor einem hellblauen HintergrundEin Glas und eine Flasche Milch vor einem hellblauen Hintergrund

Stockphoto/Getty. Evtl. dargestellte Personen sind Modelle.

Erotische Laktation

Alles rund um die Laktophilie

Was ist Laktation?
Was ist erotische Laktation?
Wie lässt sich die erotische Laktation in den Sex einbauen?
Welche Arten von erotischer Laktation gibt es?
Was fasziniert Laktophile so an diesem Fetisch?
Erotische Laktation: So fließt die Milch
Erotische Laktation: Kommunikation und Geduld sind alles
Passende Produkte im Shop
Diese Themen könnten dich auch interessieren

Muttermilch ist in erster Linie zur Ernährung eines Säuglings da. Wusstest Du aber, dass es Leute gibt, die Muttermilch in den Sex miteinbeziehen? Es gibt verschiedene Spielarten und selbst Frauen, die nie ein Kind zur Welt gebracht haben, können mit einigen Kniffen Milch geben. Viele Menschen lieben die Intimität, die eine Stillbeziehung ausmacht. Worum es bei der erotischen Laktation geht und wie Du selbst eine Laktation induzieren kannst, erklären wir Euch hier.

Was ist Laktation?

Der Begriff Laktation wird auch im medizinischen Bereich verwendet und beschreibt die Bildung und Abgabe von Muttermilch. Im sexuellen Umfeld wird Laktation, auch erotische oder induzierte Laktation, als Begriff für das Stillen eines erwachsenen Partners verwendet.

Was ist erotische Laktation?

Meist wird vor allem die gestillte Person durch diesen Vorgang erregt, doch auch die „Milchgeberin“ kann dadurch Erregung verspüren, denn beim sexuellen „Säugen“ und „Gesäugtwerden“ spielt die imaginäre Rollenverteilung – Mutter und Säugling – ebenso eine wichtige Rolle. Fachsprachlich nennt man diesen Milch-Fetisch Laktophilie.

Zugegeben handelt es sich bei der Laktophilie um einen etwas ausgefalleneren Fetisch. Solange man damit niemandem wehtut, spricht erstmal nichts gegen diesen Fetisch. Allerdings sollte man bedenken: Bei Muttermilch handelt es sich um Nahrung für einen Säugling. Bevor man sich also selbst an die Milchbar setzt, sollte man sich sicher sein, dass man niemandem etwas wegtrinkt.  

Tatsächlich wird bei der erotischen Laktation aber der Milchfluss unabhängig von einer Schwangerschaft angeregt, in dem die Brüste über einen längeren Zeitraum (mehrere Wochen) auf eine bestimmte Art und Weise massiert werden. Manchmal wird die Laktation auch nach einer Stillpause wieder angeregt. In diesem Fall spricht man von Relaktation.

# Laktophile Fakt

Interessanterweise braucht man eigentlich keine Frau, um diesem Fetisch nachzugehen. Vielen Laktophilen reicht es aus, mit der menschlichen Muttermilch in Berührung zu kommen, die „milchgebende“ Frau ist dabei nicht allzu wichtig. So kann die abgepumpte Milch im Glas oder in der Flasche bereits erotische Stimulation auslösen.

Wie lässt sich die erotische Laktation in den Sex einbauen?

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, die erotische Laktation ins Liebesspiel zu integrieren. Wie jeder andere Fetisch ist auch die Laktophilie in ihrer Praxis vielseitig. 

Unter dem Begriff „Milchspiele“ wird beispielsweise jede sexuelle Handlung bezeichnet, bei der die Milch der Frau zum Einsatz kommt – auf welche Art und Weise auch immer.

Zeitgleich existieren im BDSM mehrere Praktiken, die die erotische Laktation beinhalten. Ein klassisches Beispiel hierfür ist das „Melken“ der Frau durch den Dom oder die Domme. In Kombination mit Petplay wird die Frau hier als Kuh (wahlweise auch ein anderes Tier) betrachtet, die gemolken werden muss. 

Vielleicht hast Du auch schon gehört, dass es nach einigen BDSM-Sessions üblich sein kann, das Stillen oder die Milch als Belohnung für den Partner oder die Partnerin einzusetzen. Nachdem der Dom oder die Domme seine oder ihre Dominanz beweisen konnte, ist sie in der Verantwortung, diese mit „Zärtlichkeit“ zu bezahlen – je nach persönlicher Vorliebe beispielsweise auch durch das Milchgeben.

Welche Arten von erotischer Laktation gibt es?

#1 - ANR: Adult Nursing Relationship

Ein besonderer Laktophilie-Fetisch ist die sogenannte Erwachsenen-Stillbeziehung. Während viele Mütter eine Stillbeziehung zu ihrem Kind haben, geht es hier um eine Stillbeziehung zum Partner oder zur Partnerin. Das Stillen ist dabei Ausdruck von Intimität und Zärtlichkeit. Es kann zwar zum Orgasmus kommen, dieser ist jedoch nicht das vorherrschende Ziel der ANR

#2 - Versaute Milchspiele

Ähnlich wie bei den Spermaspielen wird hier die Milch selbst als Teil der sexuellen Lust genutzt. Ihr könnt dabei der Fantasie freien Lauf lassen und die Milch als Getränk einfach trinken oder sie auf andere Weise in das Liebesspiel mit einbeziehen – geht natürlich auch mit Milch von anderen Säugetieren 

#3 - Petplay

Im Rahmen des Petplay kann die Frau die Rolle einer Kuh einnehmen, die (zum Teil gegen ihren Willen) gemolken wird. Tatsächlich muss dabei nicht unbedingt Milch fließen, der Vorgang des Melkens kann auch einfach nur angedeutet werden. Auch so kann die erotische Laktation Spaß machen!

#4 - Die Rolle beim BDSM

Im BDSM-Bereich gibt es verschiedene Arten von erotischen Milchspielen. Im Rahmen des sogenannten Ageplay oder Infantilismus nimmt ein Partner die Rolle des Säuglings ein und wird von der stillenden Frau bemuttert und gestillt.  

#5 - Voyeurismus und erotische Laktation

Es gibt Frauen, die es als erregend empfinden, bei der Laktation beobachtet zu werden. Sie pumpen beispielsweise ab oder streichen die Milch aus und ihr Partner – oder jemand anderes – beobachtet sie dabei. Sowohl die Gefühle beim Milchspendereflex als auch das Beobachtet werden erregen die Protagonistin dann.

Was fasziniert Laktophile so an diesem Fetisch?

Was genau macht den Breastfeeding-Fetisch zu beliebt? Bei der erotischen Laktation geht es also keinesfalls darum, ein Kind zu säugen, sondern um die Auslebung einer sexuellen Fantasie zwischen zwei Partnern oder Partnerinnen über die Nachahmung des Milchgebens bei Mutter und Baby. Je nach Deiner individuellen körperlichen Grundvoraussetzung kann es aber sein, dass die Milchproduktion nicht auf Anhieb funktioniert, möglich ist diese aber im Regelfall schon!

Tipps um die erotische Laktation

Die folgenden Tipps können dabei helfen, die Milchproduktion – auch ohne eine vorherige Geburt – anzuregen. Eine Erfolgsgarantie gibt es jedoch trotzdem nicht. Jeder Körper ist anders und dementsprechend kann es durchaus sein, dass Dein Körper „von Natur aus“ weniger oder keine Milch produziert, insbesondere wenn Du nicht kürzlich schwanger gewesen bist.

TIPP NR. 1: DEN PARTNER ODER DIE PARTNERIN AN DIE BRUST LEGEN

Die beste Methode, um Deine Milchproduktion anzuregen, ist es, Deinen Partner oder Deine Partnerin an die Brust zu legen und ihn:sie an den Nippeln saugen zu lassen. Auf diese Weise kann dem Körper in manchen Fällen vorgetäuscht werden, dass tatsächlich ein Baby gefüttert werden soll. 

Hierbei hilft es oft, Geduld und Ausdauer zu haben, und das Saugen regelmäßig zu wiederholen. Falls Dein:e Partner:in gerade nicht zur Verfügung steht, kannst Du alternativ eine Milchpumpe benutzen, um den Milchfluss Deines Körpers anzuregen.  

TIPP NR. 2: SO VIEL KÖRPERKONTAKT WIE MÖGLICH HERSTELLEN

Die Milch in der Brust wird bei Körperkontakt meist schneller produziert. Daher heißt es hier einmal mehr: Geduldig bleiben, kuscheln, eventuell auch die Brustwarzen mit den Händen sanft massieren – und nicht sofort zur oben erwähnten Milchpumpe zu greifen.  

Wenn dann (nach einigen Wochen) die erste Milch hervortritt, kann diese ein wenig wässrig erscheinen. Dies ist jedoch kein Grund zur Sorge! Mit der Zeit wird die Farbe „milchiger“.

Eine Frau mit roten Lippen die Milch aus einer Flasche trinktEine Frau mit roten Lippen die Milch aus einer Flasche trinkt

Stockphoto/Getty. Evtl. dargestellte Personen sind Modelle.

Erotische Laktation: So fließt die Milch

Wer nicht gerade sowieso ein Kind stillt, muss seine Brust erst einmal daran gewöhnen, Milch zu geben. Eine gute Methode ist die von Chele Marmet entwickelte Brustmassage. Dabei massierst Du Deine Brust über einen Zeitraum von mindestens zwei Wochen alle drei Stunden nach einem bestimmten Muster. Widme dabei jeder Seite rund zehn Minuten. 

Zunächst wärmst Du die Brust an. Denn kalte Brüste geben weniger Milch. Hebe dazu die Brust mit einer Hand an und leg die Fingerspitzen auf die Brust. Deine Hände sollten für diese Technik vorgewärmt sein. Massiere die Milchdrüsen rund um die Brustwarze in kreisförmigen Bewegungen. Arbeite Dich einmal rund um die Brustwarze, bis Du wieder oben angekommen bist. Dann legst Du die Hand auf Dein Brustbein und streichst die Brust nach unten hin aus. Möglicherweise kommt nach einiger Zeit jetzt schon ein wenig Milch zum Vorschein. Verfahre ebenso mit der anderen Brust. 

Danach kannst Du jede Brust sanft schütteln, um die Milchdrüsen und Milchkanäle anzuregen. Dieser Schritt nennt sich tatsächlich „Milkshake“. Nun umfasst Du Deine Brust mit der Hand von unten. Der Griff heißt C-Griff. Du spreizt dafür den Daumen von den anderen Fingern ab, sodass Deine Hand ein C bildet. Umfasse die Brustwarze großzügig. Drück dann leicht gegen den Brustkorb und zieh die Finger danach mit sanftem Druck nach vorn in Richtung der Brustwarze. Nun solltest Du – nach einigen Versuchen – spätestens erste Milchtropfen sehen. Und keine Angst, wenn die Milch zunächst eine ungewöhnliche Farbe hat oder bitter schmeckt. Optik und Geschmack pendeln sich nach einiger Zeit ein.

# Gut zu wissen

Viele Frauen können auch außerhalb einer Schwangerschaft bzw. nicht nur in der Zeit nach einer Geburt Milch produzieren; selbst innerhalb der Wechseljahre ist dies (theoretisch) noch möglich! In diesem Fall wird von einer induzierten Laktation gesprochen, die bereits durch mechanische Stimulation hervorgerufen werden kann.

Erotische Laktation: Kommunikation und Geduld sind alles

Die erotische Laktation gehört zu den Fetischen, die in der heutigen Zeit, nicht nur im BDSM, vielleicht nicht überall, aber doch weiter als man meint, verbreitet sind.  

Solltest Du eine Leidenschaft für Muttermilch besitzen, ist das erstmal nicht verwerflich – solange Du einen Partner oder eine Partnerin findest, die mit der Praktik erotischer Laktation einverstanden ist und diese mit Dir teilt, spricht absolut nichts dagegen, diese auszuleben.  

Bedenke jedoch, dass es Zeit brauchen kann, um die Milchproduktion, gerade bei Frauen, die noch keine Kinder bekommen haben, anzuregen. Manchmal kommt es auch vor, dass ein Körper nicht dazu in der Lage ist, Muttermilch herzustellen.  

Hier heißt es dann: Nicht verzagen! Je nachdem, welcher Aspekt Euch an dieser Sexpraktik besonders reizt, könnt Ihr das Stillen trotzdem simulieren – oder einfach auf die gute alte Kuhmilch zurückgreifen.

Passende Produkte im Shop
Dream Toys Handschellen mit Plüsch schwarzDream Toys Handschellen mit Plüsch schwarz

Handschellen mit Plüsch

UVP 19,99 €

17,99 €

zum Produkt
Knapper Slip mit integriertem Analdildo, schwarzKnapper Slip mit integriertem Analdildo, schwarz

Knapper Slip mit integriertem Analdildo

UVP 71,50 €

57,99 €

zum Produkt
nullnull

Korsett mit Dildo

UVP 176,95 €

109,99 €

zum Produkt
Rimba Reitgerte schwarzRimba Reitgerte schwarz

Reitgerte

UVP 17,95 €

15,99 €

zum Produkt
EIS Strap-on mit Silikon-NaturdildoEIS Strap-on mit Silikon-Naturdildo

Strap-On mit Silikon-Naturdildo, 20 cm

UVP 99,95 €

38,99 €

zum Produkt
Venezianische Spitzenmaske mit BlumenmusterVenezianische Spitzenmaske mit Blumenmuster

Spitzenmaske mit Blumenmuster

UVP 24,95 €

2,22 €

zum Produkt
Vielzeitiges BDSM-Set mit 11 TeilenVielzeitiges BDSM-Set mit 11 Teilen

Vielseitiges BDSM-Set, 11 Teile

UVP 119,95 €

29,99 €

zum Produkt
Edles Fessel-Set, 5 TeileEdles Fessel-Set, 5 Teile

Edles Fessel-Set, 5 Teile

UVP 119,95 €

29,99 €

zum Produkt
Reizvolle Korsage mit Slip, schwarzReizvolle Korsage mit Slip, schwarz

Reizvolle Korsage mit Slip

UVP 79,99 €

58,99 €

zum Produkt
Wetlook Set 3 Teile, schwarzWetlook Set 3 Teile, schwarz

'Wetlook-Set', 3 Teile

UVP 79,99 €

69,99 €

zum Produkt
Dream Toys Handschellen mit Plüsch schwarzDream Toys Handschellen mit Plüsch schwarz

Handschellen mit Plüsch

UVP 19,99 €

17,99 €

zum Produkt
Knapper Slip mit integriertem Analdildo, schwarzKnapper Slip mit integriertem Analdildo, schwarz

Knapper Slip mit integriertem Analdildo

UVP 71,50 €

57,99 €

zum Produkt
nullnull

Korsett mit Dildo

UVP 176,95 €

109,99 €

zum Produkt
Rimba Reitgerte schwarzRimba Reitgerte schwarz

Reitgerte

UVP 17,95 €

15,99 €

zum Produkt
EIS Strap-on mit Silikon-NaturdildoEIS Strap-on mit Silikon-Naturdildo

Strap-On mit Silikon-Naturdildo, 20 cm

UVP 99,95 €

38,99 €

zum Produkt
Venezianische Spitzenmaske mit BlumenmusterVenezianische Spitzenmaske mit Blumenmuster

Spitzenmaske mit Blumenmuster

UVP 24,95 €

2,22 €

zum Produkt
Diese Artikel könnten dich auch noch interessieren
Rotes Leuchtschild mit der Aufschrift "Adults Only" und einem Pfeil darunter, welches an der Wand montiert istRotes Leuchtschild mit der Aufschrift "Adults Only" und einem Pfeil darunter, welches an der Wand montiert ist
Die aufregendsten Fetische von A bis Z!
Fetisch Lexikon
22.09.2023

Fetische gibt es viele, die einen treten häufiger auf, die anderen eher seltener. Wir geben Dir heute einen Einblick in das Fetisch Lexikon und garantieren Dir, von einigen hast Du garantiert noch nie gehört. Lies’ selbst, welche Fetische von A bis Z es zu entdecken gibt.

Brünette Frau mit rotem Oberteil und schwarzen Katzenohren vor einer lila BacksteinwandBrünette Frau mit rotem Oberteil und schwarzen Katzenohren vor einer lila Backsteinwand
Eine pelzige Leidenschaft
Doraphilie
26.09.2023

Wenn es um Fetische geht, ist die Bandbreite endlos. Bei einem Fetisch handelt ist sich um die sexuelle Fixierung auf ein Objekt oder eine bestimmte Praktik. Das bedeutet, dass Personen ohne Auslebung ihres Fetischs nur eingeschränkt in der Lage sind, sexuell erregt zu werden. In stark ausgeprägten Fällen, ist sogar nur Fetisch Sex möglich. Der Begriff Doraphilie ist relativ unbekannt, im BDSM jedoch weit verbreitet. Dahinter versteckt sich der Pelzfetisch, bei dem die Fetischist:innen sexuelle Erregung durch Pelz verspüren. Grundsätzlich ist Doraphilie unbedenklich und muss nicht zwangsläufig mit sexuellen Handlungen einhergehen.

Mann im Tanktop, der am Hals einer Frau in weißem Top riecht und ihr Top hochschiebtMann im Tanktop, der am Hals einer Frau in weißem Top riecht und ihr Top hochschiebt
Ich kann Dich gut riechen!
Mysophilie
22.09.2023

Ob sich zwei Menschen verstehen, hat auch etwas mit dem Geruch zu tun. Psychologen und Psychologinnen sind überzeugt davon, dass „sich gut riechen können“, nicht nur ein daher gesagter Satz ist. Mysophilie ist ein Fetisch, bei dem der Geruch eine wichtige Rolle spielt. Es handelt sich um einen olfaktorischen Fetisch, der sich überwiegend auf generell als unangenehm wahrgenommene Gerüche bezieht. Der Begriff Mysophilie stammt aus dem Griechischen und steht für „unsauber und schmutzig“. Wie der Fetisch ausgelebt wird und wer davon betroffen ist, verraten wir Dir.

Ein nahtloses Muster an Kothaufen vor einem dunkel-gelben HintergrundEin nahtloses Muster an Kothaufen vor einem dunkel-gelben Hintergrund
Kack Fetisch – wenn Kot zum erotischen Helfer wird
29.06.2022

Der Kack Fetisch gehört in der Welt der Sexualität zu den bizarrsten Fetischarten und ist eher selten vorhanden. Meist spielt er eine Rolle in der BDSM-Szene, aber auch dort ist er eher die Ausnahme. Männer sind statistisch häufiger betroffen als Frauen, die Auslebung findet bei vielen Fetischisten und Fetischistinnen nur in Eigenregie oder auch in der Fantasie statt. Pornografische Inhalte stehen nur auf extremen Seiten zur Verfügung, was erneut zeigt, wie selten der Kack Fetisch ist. Was genau darunter zu verstehen ist und wie er ausgelebt wird, verraten wir Dir jetzt.

Blonde Frau mit bunten Haarsträhnen, Lackoutfit und Peitsche vor grünem HintergrundBlonde Frau mit bunten Haarsträhnen, Lackoutfit und Peitsche vor grünem Hintergrund
Was ist der Ballbusting Fetisch?
17.07.2023

Ballbusting ist eine Praktik aus dem BDSM, wofür der männliche Part nicht nur devot, sondern auch masochistisch sein muss. Bei diesem Fetisch werden die Hoden von der Herrin oder dem Dom getreten. Du hast richtig gelesen, ein Tritt in die Hoden ist die Vorliebe bei einem Ballbusting Fetisch. Was bei den meisten von Euch wahrscheinlich schon gedanklich Schmerzen auslöst, ist für andere Männer das pure Glück, doch die Risiken sind nicht klein. Wir verraten Euch, was es zu beachten gibt und warum dieser Fetisch nicht ungefährlich ist.

Leichtbekleideter Mann und Frau in roter Unterwäsche, die sich küssen, während sie im Bett liegenLeichtbekleideter Mann und Frau in roter Unterwäsche, die sich küssen, während sie im Bett liegen
Der Spermakuss als heimliche Fantasie!
Cumsharing
26.09.2023

Cumshot ist ein bekannter Begriff für den männlichen Samenerguss, der auch oft in Pornos gezeigt wird. Oft wird das Sperma nicht sofort geschluckt, weil man damit noch ein paar heiße Dinge anstellen kann. Beispielsweise gibt es das Cumsharing, bei dem zwei oder mehr Menschen das Ejakulat mit Zungenküssen aneinander weitergeben. Das lässt sich schon am Begriff erkennen: „Cum“ steht im Englischen für „Kommen“, also der Moment, indem ejakuliert wird und „Sharing“ für Teilen. Du teilst also das Sperma mit anderen Personen.

Frau in grauen Pants, die auf dem Bauch auf einem Bett liegt und ihre Beine in die Luft strecktFrau in grauen Pants, die auf dem Bauch auf einem Bett liegt und ihre Beine in die Luft streckt
Wirklich ein Fetisch oder eine Vorliebe?
Anal Fetisch
19.09.2023

Analsex gehört mittlerweile für viele Menschen zum sexuellen Standardprogramm – schließlich kann das Spiel am Hintertürchen für einigen Spaß sorgen. Ob es sich tatsächlich um einen Anal Fetisch handelt, wenn jemand verrückt nach Analsex ist, darüber streiten sich die Geister. Für die meisten ist es einfach nur eine bevorzugte Sexpraktik, und wird deshalb nicht als Fetisch angesehen. Dann gibt es aber wiederum Menschen, die so versessen auf Hinterteile sind, dass es sich wirklich um einen richtigen Fetisch handeln könnte.

Männliche Finger, die in ein Donutloch fassen aus dem eine weiße Flüssigkeit fließt auf rotem HintergrundMännliche Finger, die in ein Donutloch fassen aus dem eine weiße Flüssigkeit fließt auf rotem Hintergrund
Was steckt hinter dem Creampie Fetisch?
17.07.2023

Die deutsche Übersetzung für einen Creampie ist „Sahnetorte“. Du fragst Dich was das mit Sex zu tun haben soll und ob ein Sahnefetisch dahintersteckt? Als Creampie wird bezeichnet, wenn das Sperma des Mannes aus der Vagina fließt. Ein Creampie Fetisch besteht dann, wenn Du diesen Anblick so heiß findest, dass Du ihn beim Sex präferierst. Bei einem stark ausgeprägten Fetisch kann Dich nur ein Creampie erregen und wirklich in sexuelle Stimmung versetzen.

Frau mit roten Fingernägeln liegt in Top auf dem Bett und hält ein Smartphone in der HandFrau mit roten Fingernägeln liegt in Top auf dem Bett und hält ein Smartphone in der Hand
Cybersex Apps: Digital zum Höhepunkt
07.08.2023

In unserer digitalisierten Welt geht alles immer schneller, höher, weiter. Auch beim Thema Sex ist das so. Wurden in Fernbeziehungen früher vielleicht ein- oder zweideutige Nachrichten verschickt, findest Du heute per Smartphone App auch fremde Menschen, mit denen Du sexuelle Fantasien austauschen kannst. Ob in der Beziehung oder mit Fremden: Cybersex ist beliebt und dank Smartphone jederzeit möglich. Doch welche Apps eignen sich besonders gut?

Ballknebel, Augenmaske und Peitsche nebeneinander liegend auf rosa HintergrundBallknebel, Augenmaske und Peitsche nebeneinander liegend auf rosa Hintergrund
Domina Spielzeug – mit Peitschen und Paddles zum Höhepunkt?
11.07.2023

Ihre scharfe Zunge ist das stärkste Werkzeug der Domina, denn wenn sie Beleidigungen ausspricht oder ihr Gegenüber mit Worten erniedrigt, peitscht der seelische Schmerz durch den Körper. Doch es gibt auch noch eine Menge Sextoys, mit der eine Herrin ihre Vorherrschaft in der Situation untermalen und ihre Sklavinnen und Sklaven züchtigen kann. Ein Klassiker ist die Peitsche, doch allein davon gibt es unterschiedliche Varianten. Ein professionelles Domina Studio ist nicht selten mit mehreren Hundert Sexspielzeugen ausgestattet, die allesamt einen anderen Zweck erfüllen.

Rotes Leuchtschild mit der Aufschrift "Adults Only" und einem Pfeil darunter, welches an der Wand montiert istRotes Leuchtschild mit der Aufschrift "Adults Only" und einem Pfeil darunter, welches an der Wand montiert ist
Die aufregendsten Fetische von A bis Z!
Fetisch Lexikon
22.09.2023

Fetische gibt es viele, die einen treten häufiger auf, die anderen eher seltener. Wir geben Dir heute einen Einblick in das Fetisch Lexikon und garantieren Dir, von einigen hast Du garantiert noch nie gehört. Lies’ selbst, welche Fetische von A bis Z es zu entdecken gibt.

Brünette Frau mit rotem Oberteil und schwarzen Katzenohren vor einer lila BacksteinwandBrünette Frau mit rotem Oberteil und schwarzen Katzenohren vor einer lila Backsteinwand
Eine pelzige Leidenschaft
Doraphilie
26.09.2023

Wenn es um Fetische geht, ist die Bandbreite endlos. Bei einem Fetisch handelt ist sich um die sexuelle Fixierung auf ein Objekt oder eine bestimmte Praktik. Das bedeutet, dass Personen ohne Auslebung ihres Fetischs nur eingeschränkt in der Lage sind, sexuell erregt zu werden. In stark ausgeprägten Fällen, ist sogar nur Fetisch Sex möglich. Der Begriff Doraphilie ist relativ unbekannt, im BDSM jedoch weit verbreitet. Dahinter versteckt sich der Pelzfetisch, bei dem die Fetischist:innen sexuelle Erregung durch Pelz verspüren. Grundsätzlich ist Doraphilie unbedenklich und muss nicht zwangsläufig mit sexuellen Handlungen einhergehen.

Mann im Tanktop, der am Hals einer Frau in weißem Top riecht und ihr Top hochschiebtMann im Tanktop, der am Hals einer Frau in weißem Top riecht und ihr Top hochschiebt
Ich kann Dich gut riechen!
Mysophilie
22.09.2023

Ob sich zwei Menschen verstehen, hat auch etwas mit dem Geruch zu tun. Psychologen und Psychologinnen sind überzeugt davon, dass „sich gut riechen können“, nicht nur ein daher gesagter Satz ist. Mysophilie ist ein Fetisch, bei dem der Geruch eine wichtige Rolle spielt. Es handelt sich um einen olfaktorischen Fetisch, der sich überwiegend auf generell als unangenehm wahrgenommene Gerüche bezieht. Der Begriff Mysophilie stammt aus dem Griechischen und steht für „unsauber und schmutzig“. Wie der Fetisch ausgelebt wird und wer davon betroffen ist, verraten wir Dir.

Ein nahtloses Muster an Kothaufen vor einem dunkel-gelben HintergrundEin nahtloses Muster an Kothaufen vor einem dunkel-gelben Hintergrund
Kack Fetisch – wenn Kot zum erotischen Helfer wird
29.06.2022

Der Kack Fetisch gehört in der Welt der Sexualität zu den bizarrsten Fetischarten und ist eher selten vorhanden. Meist spielt er eine Rolle in der BDSM-Szene, aber auch dort ist er eher die Ausnahme. Männer sind statistisch häufiger betroffen als Frauen, die Auslebung findet bei vielen Fetischisten und Fetischistinnen nur in Eigenregie oder auch in der Fantasie statt. Pornografische Inhalte stehen nur auf extremen Seiten zur Verfügung, was erneut zeigt, wie selten der Kack Fetisch ist. Was genau darunter zu verstehen ist und wie er ausgelebt wird, verraten wir Dir jetzt.

Blonde Frau mit bunten Haarsträhnen, Lackoutfit und Peitsche vor grünem HintergrundBlonde Frau mit bunten Haarsträhnen, Lackoutfit und Peitsche vor grünem Hintergrund
Was ist der Ballbusting Fetisch?
17.07.2023

Ballbusting ist eine Praktik aus dem BDSM, wofür der männliche Part nicht nur devot, sondern auch masochistisch sein muss. Bei diesem Fetisch werden die Hoden von der Herrin oder dem Dom getreten. Du hast richtig gelesen, ein Tritt in die Hoden ist die Vorliebe bei einem Ballbusting Fetisch. Was bei den meisten von Euch wahrscheinlich schon gedanklich Schmerzen auslöst, ist für andere Männer das pure Glück, doch die Risiken sind nicht klein. Wir verraten Euch, was es zu beachten gibt und warum dieser Fetisch nicht ungefährlich ist.

Leichtbekleideter Mann und Frau in roter Unterwäsche, die sich küssen, während sie im Bett liegenLeichtbekleideter Mann und Frau in roter Unterwäsche, die sich küssen, während sie im Bett liegen
Der Spermakuss als heimliche Fantasie!
Cumsharing
26.09.2023

Cumshot ist ein bekannter Begriff für den männlichen Samenerguss, der auch oft in Pornos gezeigt wird. Oft wird das Sperma nicht sofort geschluckt, weil man damit noch ein paar heiße Dinge anstellen kann. Beispielsweise gibt es das Cumsharing, bei dem zwei oder mehr Menschen das Ejakulat mit Zungenküssen aneinander weitergeben. Das lässt sich schon am Begriff erkennen: „Cum“ steht im Englischen für „Kommen“, also der Moment, indem ejakuliert wird und „Sharing“ für Teilen. Du teilst also das Sperma mit anderen Personen.